| HOME | ÜBERBLICK | HILFE | IMPRESSUM |  
 
 
 
 

Dichterspiel – Beiträge

 

bisherige Gewinner

| Spiel Nr. 9 | Spiel Nr. 8 | Spiel Nr. 7 | Spiel Nr. 6 | Spiel Nr. 5 |
| Spiel Nr. 4 | Spiel Nr. 3 | Spiel Nr. 2 | Spiel Nr. 1 |

zum aktuellen Dichterspiel

 

Was lange währt, wird endlich gut. Wer mehr begehrt, hat wirklich Mut!

Rund hundert gültige Gedichte sind in der 7. Runde des Dichterspiels eingegangen. Etwa ein Drittel kam in die engere Auswahl, diese wurde dann peu à peu auf zwölf Gedichte reduziert. Bereits da gab es eine Menge Diskussion, denn am liebsten hätten wir alle gewinnen lassen. Dass am Ende drei Gedicht ausgewählt und darunter eine Siegerin gefunden werden konnte, grenzt an ein kleines Wunder. Wir sind von allen Beiträgen insgesamt schwer beeindruckt!

Überblick über alle Gedichte, die zur Bewertung standen (PDF-Datei)
und über »Die besten 12«, die in die engere Auswahl kamen.

 

Spiel Nr. 7 

Gespielt wurde von Ende Juli 2004 bis Mitte November 2005.
Reimpaare: benebelt – gehebelt und Eis – Scheiß und zart – spart

 

Platz 1

Dichter/in: Lydia Haberkern

Wer den Schaden hat...

Von feinsten Dämpfen wunderbar benebelt,
genieße ich die Tüte voll mit Eis.
Mein linker Schuh steht hochkant und gehebelt
und klebt, vom Hund, im frischen Haufen Scheiß.
O Welt, du hast mit Spott noch nie gespart,
welch toller Duft beschleicht die Nase zart...

 

Platz 2

Dichter/in: Franzelin

Schokoholic

Dieser Duft, dieser Schmelz, ich bin wie benebelt,
ein Stückchen Versuchung, so süß, so zart,
die nächste Rippe – für später gespart –
ein Vorsatz, wie immer bald ausgehebelt...
schmeiß weg die Waage, leg sie auf Eis,
vergiss die Diät und ähnlichen Scheiß!

 

Platz 3

Dichter/in: Lucia d'Argonie

Klimaerwärmung

Ein Bär lief über schmelzendes Eis,
da dachte er sich: Was ein Scheiß!
Denn er war vom Ozon benebelt,
Und murmelt: Die ham' am Wetter gehebelt!
Unser Planet ist so zerbrechlich und zart,
nun zerbricht er, weil ihr an Technik spart!

 

Lydia Haberkern hat als Dank für den gewonnenen Büchergutschein noch die folgenden schönen Verse – passend zu den gegebenen Reimpaaren – nachgereicht.

Gardinenpredigt

Der Lehrling, er hat mit dem Hobel gehebelt
und war dabei, nicht grade nobel, benebelt.
Dabei wurd' unsres Lehrlings Hintern zart,
was manchen Koks beim Überwintern spart.
Da rief der Meister: »Wirklich schlimm, der Scheiß!
Zur Strafe kriegst du heut kein Himbeereis.«

 

zum aktuellen Dichterspiel